Die sechs Regeln auf dem Main sind: nur an den gekennzeichneten Stellen ein- bzw. Auf diese Weise schaffte man Tagesetappen von über 30 km. Am Maindreieck und seiner Umgebung liegt ein großer Teil der Anbaufläche des Weinbaugebietes Franken. August 1886 wurde die Kette zwischen Mainz und Aschaffenburg in Betrieb genommen. Den Main im Titel führt der Roman „Der Schleier im Main“ von Alexandre Dumas, dem Autor der „Drei Musketiere“, der eine dramatische Abenteuer- und Liebesgeschichte erzählt, die sich vor dem Hintergrund der Kriegspolitik Bismarcks 1866 hauptsächlich in Frankfurt abspielt. ): Der älteste nachgewiesene Vorläufer des Mains existierte schon im frühen Oligozän vor rund 35 Millionen Jahren. Durch den mehrfachen Wechsel von Klima und Wasserführung bildeten sich in den Tälern meist mehrere Terrassenstufen. Befördert wurden unter anderem große Mengen von Kohle aus dem Ruhrgebiet in den Süden, Steine, forst- und landwirtschaftliche Erzeugnisse in den Norden (80.000 bis 200.000 Tonnen jährlich). 1929–1934 wurden die vier Staustufen oberhalb von Kostheim durch die Staustufen Eddersheim und Griesheim ersetzt. Im Rahmen dieses Projektes wurden durch das Land Bayern auch verschiedene Gebiete am Main gemeldet, in Oberfranken z. Die folgenden Ausführungen beziehen sich auf den Pegel Frankfurt. In Würzburg liegen seit dem 14. Siehe auch: Liste von Städten und Orten am Main. Zudem verkehrt zwischen Mühlheim am Main und dem Maintaler Stadtteil Dörnigheim die Mainfähre Mühlheim. B. Mit der zunehmenden Industrialisierung und dem Bevölkerungswachstum verschlechterte sich die Wasserqualität zunehmend. Die B 26 nimmt den direkten Weg nach Karlstadt ohne den Umweg über das Maindreieck, die B 19 führt direkt nach Würzburg. Am Main liegen große Teile des fränkischen Weinbaugebiets und zahlreiche, teils gut erhaltene historische Stadtkerne. Von der Schlinge eingefasst liegt gegenüber der Frankfurter Stadtteil Fechenheim. In den Kaltzeiten lagerten sich durch Frostverwitterung große Mengen Schutt ab, die in den Warmzeiten wieder ausgeräumt wurden. März 1784. Mehrfach kam es dabei zu Mäanderdurchbrüchen und zur Entstehung von sogenannten Umlaufbergen, z. Die Fähre zwischen Escherndorf und Nordheim, westlich von Volkach, liegt an dem durch den Schleusen- und Kraftwerkskanal Gerlachshausen abgeschnittenen Abschnitt des Mains (Altmain). Auch die B 43 verlässt auf ihrem Weg von Hanau über Offenbach am Main und Rüsselsheim am Main nach Mainz gelegentlich das Blickfeld des linken Ufers, vor allem zwischen Frankfurt-Sachsenhausen und Kelsterbach. Dabei sollen durch Aktivierung von denaturierten Flussauen und Verbesserungen der Gewässerstruktur, z. Die Überleitung erheblicher Wassermengen über die europäische Wasserscheide aus dem Einzugsgebiet der Donau in das des Rheins bedeutet für sie einen unzulässigen Eingriff in den natürlichen Wasserhaushalt. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Der nun folgende Flussabschnitt in der Frankfurter Innenstadt bietet zwischen der Deutschherrnbrücke und der Main-Neckar-Brücke eine großstädtische Szenerie, die mit ihren Uferpromenaden in einer Reihe steht mit den Rheinfronten von Köln und Düsseldorf, dem Dresdner Terrassenufer oder der Binnenalster in Hamburg. Mittlerweile ist der größte Teil der ursprünglich heimischen Arten wieder zurückgekehrt, allerdings können die Bestände vieler Arten sich nicht von selbst erhalten, sondern nur durch gezielten Besatz mit Jungfischen.[37]. Beiderseits des Flusses erstreckt sich dann Würzburg, die zweitgrößte Stadt Frankens. Oberhalb von Bad Staffelstein mit historischem Stadtbild und großem Fachwerkrathaus aus dem 17. Kurz vor der Mündung, bei Hochheim, ziehen sich Weinberge bis ans rechte Ufer; diese bekannten Hochheimer Weingärten zählen bereits zum Weinbaugebiet Rheingau. Wenige Kilometer südlich von Schweinfurt steht am linken Mainufer das 2015 abgeschaltete Kernkraftwerk Grafenrheinfeld, dessen beide jeweils 143 m hohe Kühltürme das Landschaftsbild beherrschen. [27] Bei Mittelwasser beträgt der Wasserstand am Pegel Frankfurt am Main 177 cm, bezogen auf den Pegelnullpunkt am Frankfurter Osthafen (+90,64 m ü. Über das Wehr wird eine Restwassermenge an den Altmain abgegeben. Mündungsfluss des Mains ist der Rhein an der Maaraue in Mainz-Kostheim (Stadtteil von Wiesbaden). Aus diesem Grund wurde 1934 am Wehr in Hausen das weltweit erste Faltboot-Hebewerk gebaut.[10][11]. Unterhalb von Schweinfurt fließt der Main stellenweise ohne begleitende Straße. Weitere Informationen. Ottendorf → 1901 wurden Staustufe und Hafen Offenbach in Betrieb genommen; die Staustufe wurde 1949–1957 durch eine neue ersetzt. Rund 81 km unterhalb der Vereinigung mündet die Regnitz ein, die dort deutlich größer ist als der Main. Sie bestehen aus einem Walzenwehr, zwei Schleusen für Binnenschiffe, einer Bootsschleuse, einem Wasserkraftwerk und einer Fischtreppe. Bis 1941 waren bis Würzburg weitere 13 Staustufen gebaut und der Hafen Würzburg ging in Betrieb. Erst am südöstlichen Eckpunkt des Mainvierecks folgen mit Marktheidenfeld und Wertheim wieder zwei Kleinstädte. [24] So gibt es über die von Lersner aufgezählten Überschwemmungen der Jahre 855, 874, 879, 880 und 1174 keine schriftlichen Belege. Die Fähren werden in der Regel von den Kommunen an die Fährleute verpachtet, belasten aber wegen der erforderlichen Zuschüsse die kommunalen Haushalte erheblich. B. der Romberg in Sendelbach, der Achtelsberg zwischen Hafenlohr und Windheim, der Rainberg in Kreuzwertheim und der Grohberg bei Faulbach. Kitzingen, weiter südlich an der östlichen Flanke des Maindreiecks, hatte früher bedeutenden Weinhandel und ist heute mit der Gebietswinzergenossenschaft Franken noch immer ein bedeutendes Zentrum für diesen Wirtschaftszweig. Auch der Bau des Klärwerks Niederrad in Frankfurt, 1887 als erste Kläranlage Deutschlands in Betrieb gegangen, sowie zahlreicher weiterer kommunaler und industrieller Abwasserreinigungsanlagen, änderte daran nichts. Dort umfließt er auf fünf Kilometer Länge einen südlich auslaufenden Sporn, das sogenannte Himmelreich, der an seiner schmalsten Stelle nur 400 m breit ist. Klingenberg → landkarte der usa staaten landkarte niedersachsen kostenlos landkarte mittelmeer landkarte indonesien landkarte deutschland und umgebung landkarte gardasee landkarte kreis steinburg landkarte korea. Die Karte der Fließgewässerlandschaften teilt die Flüsse dieser Ökoregionen nach geologischen und morphologischen Merkmalen ein. Auf ihrem nur 23 Kilometer kurzen Weg durch das südöstliche Nordrhein-Westfalen begibt sich das Flüsschen zunächst in Gegenrichtung zum Rhein, um dann auf ihrem fast 166 Kilometer langen Weg durch Hesse… B. Seit 1826 werden die Wasserstände in Frankfurt regelmäßig gemessen, zunächst durch den Physikalischen Verein, seit 1845 durch das Stadtvermessungsamt. Auf dem rechten Ufer liegt die Altstadt, auf dem linken der Bezirk Sachsenhausen mit dem Museumsufer. Der 72 km lange Rote Main ist der linke und südliche Quellfluss des Mains. Vor allem der Landwirtschaft bringen sie einen erheblichen Zeitvorteil, da sie einen Umweg von bis zu 20 km ersparen. Entlang des Mains verlaufen der Main-Wanderweg und der Main-Radweg. Jahrhundert aus. 2015 (CET) Sinnvollerweise als Teilkarte einer Havel-Karte! Missbrauch melden. Die beidseits nun wieder ländlicher geprägten Ufer sind baumbestanden; einige sandige Abschnitte werden zum Baden genutzt. Der Main hat zwei Quellflüsse, den Weißen und den Roten Main. Deshalb erhielt die Eingangsstufe Kostheim schon 1921 eine zweite Schleuse. Viereth → Im Laufe der Jahrhunderte sind zahlreiche Überschwemmungen des Mains dokumentiert, die große Schäden anrichteten oder Menschenleben forderten. Die jeweils fertiggestellten Wasserstraßenabschnitte wurden der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes übergeben. Auch dort liegen Kleinstädte mit gut erhaltenen historischen Kernen wie die Burgstadt Eltmann, Zeil mit seinem Fachwerk-Marktplatz oder Haßfurt mit der gotischen Ritterkapelle und dem Kloster Mariaburghausen am Ufer. Zu Beginn des Pleistozäns entsprach das Flusssystem des Mains weitgehend dem heutigen Zustand. Dieser Wert wird an allen Messstellen überschritten. Das Marktschiff verkehrte regelmäßig bis 1848, als die parallel geführte Frankfurt-Hanauer Eisenbahn eröffnet wurde. Name. Eine besondere Herausforderung war der Bau der Würzburger Schleuse, um die Wasserstraße unter der historischen Alten Mainbrücke hindurch und vor der Festung Marienberg entlangzuführen. Das schlimmste je registrierte Hochwasser ereignete sich im Juli 1342, das so genannte Magdalenenhochwasser. Forsch., 93; Frankfurt a. M. KURZ, R.W. Über das Fränkische Seenland gelangen so etwa 150 Millionen m³ Wasser pro Jahr in das wasserarme Franken und in den Main. FlussInfo.net; Gewässerbeschreibungen; Anbieter; Gewässerkarten; Impressum; Datenschutz Mai 1235 König Heinrich VII. Nach den zwei Mittelstädten Bayreuth und Kulmbach an seinen Quellflüssen berührt er nun die ersten zwei der zahlreichen Kleinstädte an seinen Ufern mit gut erhaltenem historischem Stadtbild, dies sind das aus einer karolingischen Burg hervorgegangene Burgkunstadt und Lichtenfels (Rathaus 1740 von Heinrich Dientzenhofer, Stadtschloss, Pfarrkirche, Tortürme). B. Anschluss von Altarmen und Schutz von Kiesstrecken, geeignete Laichplätze eingerichtet werden. In der römischen Siedlung Nida an dem kleinen Nebenfluss Nidda wurde bei Ausgrabungen ein Bootshafen entdeckt. Erst mit der Entstehung des Oberrheingrabens verschob sich die Wasserscheide nach Südosten. Nach dem aktuellen Bericht zur Biologischen Gewässergüte der Fließgewässer in Hessen entsprach die Wasserqualität des Mains im Jahr 2010 im gesamten hessischen Abschnitt der Güteklasse II (guter Zustand). Beide Ufer verbindet unterhalb des Kraftwerks eine moderne Straßenbrücke, die Limesbrücke. Eine Legion war in dieser Gegend nicht stationiert. Der Verkehr wurde erst nach Eröffnung der Frankfurt-Hanauer Eisenbahn 1848 aufgegeben. Lage und Schiffsgüterumschlag in Tonnen an den Mainhäfen: Die Kilometrierung beginnt an der Mündung in den Rhein mit 0 km und steigt flussaufwärts. Der Main umläuft hier in weitem Bogen einen Bergsporn mit der Vogelsburg auf der Höhe, von wo aus einst der Schiffsverkehr auf dem Fluss kontrolliert werden konnte. Das Rhein-Main-Gebiet ist verkehrsgeographisch die Mitte Deutschlands und Europas. Im Mittelalter wurde der Fluss zumeist als Moyn oder Moyne überliefert, der Name Meyn erschien erstmals im 14. [29] Dann kommt es auch zu ersten Ausuferungen. Die verbleibende Wasserbelastung ist zu einem erheblichen Teil auf Oberflächenabflüsse, z. Parallel zur Einführung der Kettenschifffahrt wurde der Ausbau des Mains durch den Bau von Staustufen vorangetrieben. den Frankfurtern, die Hälfte der Erlöse der hiesigen Münze auf ewige Zeiten für die Wiederherstellung und Erhaltung der Mainbrücke zu verwenden und das dazu erforderliche Holz dem Reichsforst zu entnehmen. Ein Teil der Fähren ist freifahrend, die anderen am Hochseil geführt, aber mit eigenem Antrieb. Radeln, staunen und genießen. B. bei Plinius (Naturalis historia) oder Tacitus (Germania). Der Main-Donau-Kanal stellt eine Verbindung von B… Dazwischen liegt in der Aue das Naturschutzgebiet Schultheis-Weiher. Baden-Württemberg hat im Bereich der Städte Freudenberg und Wertheim auf rund 25 km Länge Anteil am linken Ufer. 690 cm eines der größten und zugleich das erste, über das ein gedruckter Augenzeugenbericht vorliegt. 20 Arten aus dem Donauraum in den Main zugewandert, darunter Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva), Marmorierte Grundel (Proterorhinus marmoratus), Rapfen (Aspius aspius), Zährte (Vimba vimba) und Zobel (Abramis sapa). Der Clou: Mit einem weiteren Mausklick auf das jeweilige grüne Symbol in der Karte stehen Ihnen sofort weiterführende Informationen zur Verfügung. Über Hochwasserereignisse aus dem Mittelalter gibt es keine zeitgenössischen Dokumente, sondern nur Berichte in Chroniken des 16. oder 17. Ausführliche Darstellungen finden sich in Claudia Schüßler, Dort befindet sich der Pegel seit 1957. Der Verlauf des Mains kann in die Abschnitte Obermainland (mit den beiden Quellflüssen Weißer Main und Roter Main); Mainfranken (mit Maindreieck und Mainviereck) und Rhein-Main-Gebiet gegliedert werden. Er fordert eine Ausweitung des ökologischen Landbaus, um der Nitratbelastung entgegen zu wirken. Zwischen Lohr und Aschaffenburg verläuft die überregionale Verbindung auf direktem Weg durch den Spessart. Von Hanau die fließt der Main nach Westen und erreicht kurz darauf den S-förmigen Mainbogen zwischen Maintal und Frankfurt rechts und Offenbach links. 1474 eignete sich der Kurfürst von Mainz die Hoheit über das Marktschiff an. Die Holzflößerei auf dem Main wurde erstmals urkundlich Ende des 14. Der Eisenbahn-Frachtverkehr in Frankfurt erreichte demgegenüber im gleichen Jahr rund 1,4 Millionen Tonnen. Flusslauf. Gerlachshausen mit Volkach → Jahrhunderts n. Chr. Auf dem westlichen Schenkel des Maindreiecks folgen Winterhausen, Sommerhausen, Eibelstadt und Randersacker. Der 73 km lange Quellfluss des Mains entspringt in der Fränkischen Alb. Der Main verläuft durch die Bundesländer Bayern und Hessen. – Rhein-Main. Dabei wird die Niedrigwasserführung der Regnitz um bis zu 15 m³/s erhöht, indem Wasser aus der Altmühl und über den Main-Donau-Kanal in das Einzugsgebiet des Mains geleitet wird. Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht aller Staustufen im Bereich der Bundeswasserstraße:[39]. An dieser Stelle beginnt der als Main bezeichnete Flussabschnitt (50° 5′ 12,9″ N, 11° 23′ 52,2″ O50.08691411.397843). Jahrhundert gab es eine regelmäßige Verbindung zwischen Frankfurt und Mainz, das Marktschiff. [9] Der Fluss führt Sediment aus dem lehmigen Grund seines Einzugsgebiets mit, was ihm eine rötliche Farbe gibt und seinen Namen bestimmte. lettisch maina oder litauisch maiva: Sumpf), andere auf eine Mauer oder einen Zaun (vgl. Die 388 km lange schiffbare Strecke beginnt bei Bamberg und ist seit 1992 über den Main-Donau-Kanal mit der Donau verbunden. Noch im selben Jahr gründeten sie zur Finanzierung der Bauvorhaben die Rhein-Main-Donau AG (RMD) in München. Zwischen Lichtenfels und der Kleinstadt Bad Staffelstein durchfließt der Main einen kulturell reichen, weiten Talraum. Die Phase dieser Akkumulation hielt über mehrere Kalt-Warm-Wechsel an und gegen Ende des Mittelpleistozän (wahrscheinlich Cromer III) begann der Main wieder zu erodieren bis er sein heutiges Talniveau erreicht.[22][23]. Bereits die Kelten und germanischen Kimbern nutzten den Main als Wasserstraße. )[7], spätere Erwähnungen finden sich z. Anders als Rhein und Mosel wurde der Main eher selten besungen. Zuletzt kam es im Januar 2002, Januar und Februar 2006 sowie im Januar 2009 nach längeren Kälteperioden zu Behinderungen der Schifffahrt wegen Eisgangs. = keine Angaben, a. Infolge des mainaufwärts fortschreitenden Staustufenbaus hat man die sich zuletzt auf 314 km erstreckende Kettenschifffahrt 1908 unterhalb von Frankfurt eingestellt, 1940 unterhalb von Würzburg und wenige Jahre später unterhalb von Bamberg. Goßmannsdorf → Die Schiffe des Mittelalters konnten bei einer Ladefähigkeit von 10 bis 20 Tonnen flussabwärts ca. Heute werden die Stauwehre von EON gesteuert, da EON auch die Kraftwerke nutzt. In Gemünden mündet von Nordosten der größte rechte Nebenfluss des Mains, die Fränkische Saale, und in Lohr der größte Fluss aus dem Spessart, die Lohr. Der Versuchsreaktor wurde 1985 stillgelegt und bis Ende des Jahres 2008 abgebaut. [38] Gegenüber den regulären Marktschiffen war die freie Schifffahrt eher unbedeutend. Dennoch entstanden im Laufe der Zeit eine Reihe von teils sehr bekannten Gedichten über den Main. Flussaufwärts mussten die Schiffe gestakt oder getreidelt werden. Seither konnten sich die heutigen Talformen ausbilden. Februar), Ist geweß zu Frankfurt der Main von Eys und gewesser so groß das es die Zwen Thürm, und den Mehrern theil an der Brücken hat hinweg gestoßen, darzu Ist ein groß volk von Mann und Frawen bei fünfhundert Mensch uf der Brücken gestanden der sindt Zehen umbkommen.[26]. Auch Funde und Urkunden aus dem Mittelalter zeigen die hohe Bedeutung der Mainschifffahrt. Jahrhundert traten in 40 Jahren Überschwemmungen auf, darunter in mehreren Jahren zweimal und 1845 sogar dreimal. Danach geht das Recht zur Wasserkraftnutzung auf die Bundesrepublik Deutschland über. : Der mittlere Mündungsabfluss basiert auf den Daten des, Heute träfe das Attribut „Längster innerdeutscher Fluss“ nur bei einer sehr verengten Betrachtungsweise zu, tatsächlich ist die, Schiffshebewerke in Deutschland, Eckhard Schinkel (Herausgeber), LWL-Industriemuseum Band 28, Zahl umfasst nicht das komplette Einzugsgebiet, KÖRBER 1962 – Die Entwicklung des Maintals. Trotz Einführung der Dampfschifffahrt in den 1830er Jahren konnten nur kleine Schiffe bis zu einer Tragfähigkeit von 1000 Zentnern (50 Tonnen) den Main befahren, während auf dem Rhein Mitte des 19. Der 41 km lange Weiße Main ist der rechte und nördliche Quellfluss des Mains. Im April 2011 wurden vom VSR-Gewässerschutz e.V. Die Siedlungsdichte entlang des Mains nimmt nun deutlich zu. So lag zum Beispiel der Wasserstand am Pegel Würzburg beim Januarhochwasser 2003 um ca. Auch der Fachwerkort Eddersheim unterhalb der gleichnamigen Staustufe liegt etwas erhöht am rechten Ufer. In meist größerem Abstand folgt auch die Bundesautobahn 70, die Maintalautobahn, von Bamberg bis Schweinfurt dem Verlauf des Maines, den sie bei Bamberg, Eltmann und Schweinfurt quert. Am Oberlauf kam es besonders in den strengen Wintern 1984/1985 und 1995/1996 noch zu starken Vereisungen, so dass die Schifffahrt eingestellt werden musste. Würzburg → April 1921 Reichswasserstraße geworden war, schlossen das Deutsche Reich und der Freistaat Bayern am 13. Außer Viereth und Würzburg verfügen alle Staustufen über eine Bootsschleuse. O Stand hof- inz-Römisches Theater . B. Weißwurstäquator (um die kulturelle Grenze zwischen Nord- und Süddeutschland zu charakterisieren), Mainlinie (Die Sprachgrenze zwischen mitteldeutschen und oberdeutschen Dialekten) oder Pfaffengasse des Deutschen Reiches (wegen der zahlreichen Bistümer, bischöflichen Residenzen und Klöster am Main). Der Höhepunkt der Verschmutzung des Untermains war im besonders heißen Sommer 1976 erreicht. Die Abfahrt in Frankfurt erfolgte täglich um 10 Uhr vom Fahrtor aus. Rothenfels zu Füßen der romanischen gleichnamigen Burg ist mit etwa 1000 Einwohnern die kleinste Stadt Bayerns. Die Tauber fließt durch drei bekannte Weinanbaugebiete, das badische … Obernau → 1883 bis 1886 wurden am Unterlauf des Mains zwischen Mainz und Frankfurt fünf Staustufen mit Nadelwehr, Schleuse (85 × 10,5 m), Floßrinne mit Trommelwehr und Fischtreppe errichtet (Kostheim, Flörsheim, Okriftel, Höchst und Niederrad) und am nördlichen Mainufer wurde ein neuer großer Hafen gebaut, der Westhafen, der 1886 eröffnet werden konnte. Um den internationalen Schiffsverkehr zu ermöglichen, wurden gravierende Eingriffe in die Natur unternommen. Zeitraum: Enddatum: Pegelstationen in der Region: Mainz Raunheim Bingen Frankfurt a.M. Osthafen Kaub Worms Kalkofen Diez Krotzenburg Mainflingen Wetter Rheinland-Pfalz – Vorhersage für morgen, Donnerstag 24.12. Griesheim → März 1845). Der historische Kern der ehemaligen Residenz- und Garnisonsstadt liegt auf dem rechten Ufer. Jahrhundert in Form von kaiserlichen Privilegien. Doch die Römerstadt hat auch eine bewegte Geschichte. Die Strecke zwischen Lohr und Wertheim wurde stillgelegt, die Strecken zwischen Wertheim, Miltenberg und Aschaffenburg haben nur regionale Bedeutung. Von 1915 bis 1956 lag der Pegel am, Diese Höhe wurde auf einer lateinischen Inschrift an der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Kirche angegeben. Noch gegen Ende des Tertiärs vor etwa 2,6 Millionen Jahren wurde das Maingebiet durch mehrere Flussläufe nach Süden zur Donau hin entwässert. Mär. Noch nicht wieder heimisch geworden sind insbesondere Lachs und Stör. Richten Sie einfach die Suchbox nach Ihrer individuellen Recherche aus – Sie bekommen sofort angezeigt, wo man beispielsweise an der Wasserwanderstrecke übernachten kann. Im Jahr 1600 wurde auch ein mehrfach in der Woche verkehrendes Marktschiff zwischen Hanau und Frankfurt eingerichtet. Im Rahmen des Projektes Lachs 2020 wird angestrebt, bis 2020 im Flusssystem des Rheins wieder Lebensbedingungen für den Lachs zu schaffen. Den ältesten Beleg (als Moenis) liefert Pomponius Mela (kurz nach 43/44 n. Kurz unterhalb der Staustufe Offenbach liegt auf dem linken Ufer die Frankfurter Gerbermühle, ein beliebter Ausflugsort. erhöhte Nitratwerte im Main festgestellt. Die Schleusenkammern sind durchschnittlich 300 m lang und 12 m breit, wobei die Schleusen oberhalb Würzburgs ein Mittelhaupt haben für eine kleinere und eine größere Teilkammer zur Wasserersparnis je nach Verkehrsaufkommen. Zur Verbesserung der geringen Transportkapazität war von Mainzer Bürgern und dem Königreich Bayern die Aktiengesellschaft Mainkette gegründet worden, um die auf Elbe und Neckar bereits bewährte Kettenschifffahrt auch auf dem Main einzuführen. Er trennt die Haßberge rechts vom Steigerwald links. Die Flößerei auf dem Main diente hauptsächlich dem Transport von Holz aus den waldreichen Gebieten des Obermains. Unmittelbar westlich der Höchster Altstadt folgt an beiden Ufern der vier Quadratkilometer große Industriepark Höchst, das ehemalige Stammwerk des Chemiekonzerns Hoechst AG, dort befinden sich der Trimodalport, ein Gewerbehafen mit Containerumschlag und Bahnanschluss. Am Main werden noch zwölf Fähren betrieben (Stand Juli 2018). B. Rodach und Kinzig. Die Fallhöhen an den Staustufen liegen zwischen 2,36 und 7,59 m. Die Länge der Stauhaltungen liegt zwischen 5 und 19 km. Nach 1337 gab es in Frankfurt keine Schifferzunft mehr, sondern die wenigen eingeschriebenen Schiffsleute waren zugleich Obst- und Fruchthändler. 1391 verlieh der römisch-deutsche König Wenzel die Gerichtsbarkeit über die Marktschiffe der Freien Stadt Mainz. Eckpunkte dieses nach Norden hin offenen Vierecks sind nacheinander die Städte Gemünden, Wertheim, Miltenberg und Aschaffenburg. [8] Der Weiße Main durchfließt zunächst das 679 m hoch gelegene Bischofsgrün, dann das Heilbad Berneck, das durch sein Zisterzienserinnenkloster bekannte Himmelkron und schließlich nördlich der Plassenburg die Bierstadt Kulmbach. Die Auen des Obermains sind ein Lebensraum für seltene Tiere wie Eisvogel, Flussregenpfeifer, Blaukehlchen, Rohrweihe und Prachtlibelle. Vor dem Tor). Auf Initiative des Frankfurter Oberbürgermeisters Mumm von Schwarzenstein wurde ab 1868 der Bau eines 36 km langen Main-Seitenkanals zwischen Mainz und Frankfurt geplant. Unter Napoleon verwirklichte Frankreich erstmals seine Vorstellung einer „natürlichen Grenze“. Dettelbach → [14] An der Pegnitz liegt außerdem die mit Abstand größte Stadt an einem Main-Zufluss, Nürnberg. Der Fluss … An vielen Orten gab es seit dem Mittelalter bestehende Fischerzünfte, in Frankfurt am Main z. Jahrhunderts fror der Main etwa in jedem zweiten Jahr über seinen gesamten Lauf zu, frühestens im November (1513 am 13. Die Pläne waren jedoch in der Öffentlichkeit umstritten und wurden bislang nicht realisiert. Als Teil der Staustufe Gerlachshausen gibt es bei Volkach ein Wehr mit Bootsschleuse und Wasserkraftwerk, das für den notwendigen Wasserstand im Kanal nach Gerlachshausen sorgt. Dort tritt der Main in eines der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Deutschlands ein, es reicht vom Frankfurter Stadtteil Bergen-Enkheim über Fechenheim und das Ostend bis auf die südliche Mainseite nach Offenbach. Bitburg 6°C Kaisersl. Am 7. Dezember 2020 um 09:01 Uhr bearbeitet. Westlich von Hanau folgen am rechten Mainufer Maintal, am linken Mainufer zunächst Dietesheim, ein Stadtteil von Mühlheim am Main, und anschließend die Kernstadt Mühlheim am Main. Die beiden Quellflüsse vereinigen sich am westlichen Stadtrand von Kulmbach bei Schloss Steinenhausen. Zusammen mit ihrem Quellfluss Pegnitz ist die Regnitz allerdings 162 km lang und damit der längste Nebenfluss. Fischökologisch gehört der größte Teil des Mains zur Brachsenregion oder zur Barbenregion. In der Literatur gibt es Hinweise auf einen alten Mainarm, der sich zwischen Raunheim und Rüsselsheim am Main vom Hauptarm trennte, entlang der Rüsselsheimer Stadtteile Haßloch und Königstädten floss und schließlich, mit dem früheren Neckarlauf vereint, bei Ginsheim in den Rhein mündete. Die Idee zu einem Main-Donau-Kanal ist schon weit über 1000 Jahre alt. Garstadt → --Elop 11:27, 30. Geogr. Okt. Am Unterlauf verlief der Main seit augusteischer Zeit durch Reichsgebiet – Provinz Germania superior (Obergermanien) –, eine Außengrenze bildete er an der Westseite des Vierecks. Der Main ist mit 527 Kilometern Fließstrecke der längste rechte Nebenfluss des Rheins. Solche Überschwemmungen ereignen sich im Mittel etwa alle drei Jahre. Auf einer Höhe von knapp 600 Metern entspringt die Lahn in der unmittelbaren Nähe von Netphen dem südöstlichen Rothaargebirge. Seit der Eröffnung des Main-Donau-Kanals 1992 sind ca. September 1962 war zugleich mit dem Staatshafen Bamberg der Ausbau des Mains bis Bamberg vollendet. Seit den 1970er-Jahren bis ins Jahr 2000 wurde in Bayern an der sogenannten Überleitung Donau-Main gebaut. Den Roten Main begleitet ab Creußen über Bayreuth bis Kulmbach die Bundesstraße 85. Etwas erhöht über dem rechten Ufer liegt Hattersheim-Okriftel mit einem kleinen Fähranleger (Okriftel–Kelsterbach, Personen und Fahrräder, Sommerbetrieb; Möglichkeit, Boote zu Wasser zu lassen), der ehemaligen Fabrik Phrix (Teil der Route der Industriekultur Rhein-Main), sowie einer Kies- und Sandverladestelle. Insgesamt ist seit der Stauregelung des Mains und der damit verbundenen Vertiefung des Flusses der Schutz gegenüber kleineren Hochwässern verbessert worden. 2011 (CEST) Saale : neue Karte erstellt --Elop 16:29, 17. Infolgedessen musste die für den Main bestimmte Fracht in Mainz oder Gustavsburg umgeschlagen werden. Jahrhundert liegt der 540 m hohe Staffelberg, dessen felsiges Gipfelplateau seit der Steinzeit besiedelt war. In Bamberg beginnt der 1992 fertiggestellte Main-Donau-Kanal, über den bereits seit 1972 die Industrieregion um Nürnberg an das deutsche Binnenschiffahrtsnetz angeschlossen ist. Charakteristisch für den Main sind die Talmäander, die sich dort bildeten, wo der Main durch Muschelkalk und Buntsandstein fließt. Die mittlere Wasserführung des Mains beträgt in Schweinfurt 112 m³/s, in Würzburg 120 m³/s, in Aschaffenburg 155 m³/s, in Frankfurt 200 m³/s und an der Mündung in den Rhein ca. Viele mittelalterliche Kirchen, etwa in Frankfurt oder Mainz, wurden aus Miltenberger Buntsandstein errichtet, der von den Steinbrüchen zu den Baustellen verschifft wurde. L = in Fließrichtung links, R = in Fließrichtung rechts Wertheim am linken Mainufer war badisch und gehört heute zu Baden-Württemberg, das rechtsmainische und wesentlich ältere Kreuzwertheim ist dagegen bayerisch. B. Uferbefestigungen), führte zusammen mit der bereits erwähnten Wasserverschmutzung zu einem drastischen Rückgang der Fischarten, am Untermain beispielsweise von ca. Den Main erkunden Altmain, Untermain & Co. Ab dort folgt ihm die B 289 bis Kulmbach. Der Renaissanceturm des erzbischöflichen Schlosses, die Justinuskirche und der erhaltene Teil der Stadtbefestigung sind dort sichtbar. Gegenüber liegt das zu Bayern gehörende Karlstein. Jahrhundert. Dieser Bereich überschneidet sich also mit dem Mainviereck. Das gegenüberliegende Ufer wird überragt von den Barockbauten des im 11. Jahrhundert verschwundene alemannische Siedlung Grubingen, deren Kirche St. Michaelis noch bis 1778 am Mainufer stand. Rechts des Mains liegt die Stadt Flörsheim mit Schiffsanleger und Bootshaus des Ruderclubs, einem Hafen für Kiesumschlag und dem Hafen des Shell-Tanklagers, links des Mains die großzügig angelegte Stadt Rüsselsheim am Main mit dem Stammwerk der Adam Opel AG. Karteninhalt und Kartenfunktionen. Auf der Mole des Offenbacher Hafens ist ein Beach-Club entstanden. [21] Gegen Ende des Altpleistozäns schüttete der Main sein Tal mit bis zu 60 m mächtigen Sedimenten zu. Der Rote Main fließt weiter in nördlicher Richtung bis Bayreuth und dann in zahlreichen Mäandern nordwestwärts durch ein weites Tal. moenia: Ringmauer). Er entspringt in der Fränkischen Alb – 10 km südlich von Bayreuth, 5 km westlich von Creußen. Für den Ursprung des Namens werden mehrere Erklärungen erwogen. Überdies war die Schifffahrt durch die zunehmende Versandung der Mainmündung und die jahreszeitlich oft geringe Wasserführung beeinträchtigt. Auf dem rechten Ufer folgt Großauheim, heute ein Stadtteil der knapp 100.000 Einwohner zählenden Industriestadt Hanau. Zahlreiche Siedlungen verdanken ihre Entwicklung entweder der Rolle als Umschlagplätze oder als Zollstationen. Die Befürworter des Projektes argumentieren dagegen, dass durch das Projekt die Ökologie des Mainsystems verbessert wird (durch Verbesserung der Wasserqualität in den Sommermonaten), während im Altmühltal und an der Donau die Gefahr sommerlicher Hochwässer vermindert wird. Die südwestliche Ecke des Mainvierecks markiert die Fachwerkstadt Miltenberg an der Mündung der Mud. Man hat das Gefühl, dass die Menschen mit dem Main leben. Weitaus mehr Erfolg hatte knapp 1100 Jahre später der bayerische König Ludwig I. Er ließ von 1836 bis 1845 den "Ludwig-Donau-Main-Kanal" a… Main Karte Flussverlauf Main – Wikipedia Mainradweg: Radwegbeschreibung von der Quelle bis nach Mainz Main – Wikipedia Main Karte | goudenelftal Fluss Main Karte Der Main: Eine faszinierende Wasserstraße | Events & Konzerte Main.Karte: Fränkische Personenschifffahrt – Volkach/Kitzingen Rodau (Main) – Wikipedia Main.Karte: Fränkische Personenschifffahrt – Volkach/Kitzingen